Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelDistribution
02.09.2016

Neue Struktur für RPE-VADs

Wick Hill und Zycko werden Teil der Nuvias-Gruppe, dem neuen Namen für das Distributionsgeschäft in der EMEA-Region, das derzeit von Rigby Private Equity (RPE) aufgebaut wird und unter den Namen "Wick Hill, a Nuvias group company" und "Zycko, a Nuvias group company" firmieren.

M. Reisner

Zur Vergrößerung anklicken

Paul Eccleston

Rigby Private Equity (RPE) hat die Nuvias-Gruppe, eine neue Holdinggesellschaft für Distributionsgeschäfte in der EMEA-Region, gegründet. Ziel ist, neue Maßstäbe im Bereich der Value Added Distribution zu setzen. Wick Hill und Zycko sind damit Teil der Nuvias-Gruppe und tragen die Firmenbezeichnungen Wick Hill, a Nuvias group company und Zycko, a Nuvias group company

Die Strategie von Nuvias

Mit Nuvias baut RPE derzeit ein EMEA-weites, fachspezifisches Distributionsgeschäft auf, das mit einem einheitlichen Konzept und konsistenter Lieferung aufwartet. Die Strategie dahinter ist es, den Value-Add Ansatz im Channel neu zu definieren, umso Kunden herausragende Geschäftsvorteile sichern zu können und neue Standards im Channel zu setzen.

Nuvias soll sich durch eine konstante Servicequalität mit branchenführenden Technologien auszeichnen, die Reseller-Partnern lokalen Zugriff auf die besten internationalen Dienstleistungen und Lösungen vermittelt. Lokale Expertise wird durch eine einheitliche flexible Plattform mit Value-Added Services bereitgestellt. Hersteller und Solution Provider sollen durch Nuvias von dem beschleunigten Wachstum profitieren, welches Ihnen in allen Lebenszyklusphasen des Unternehmens- und Produktwachstums geboten wird. So soll eine schnelle Expansion in der gesamten EMEA-Region ermöglicht werden.

Paul Eccleston, Geschäftsführer von RPE, wird ab jetzt auch die Rolle des CEO von Nuvias übernehmen. Er kommentierte: "Zycko und Wick Hill bilden das Fundament von Nuvias. Mit dem Unternehmen schaffen wir einen neuen Ansatz von international agierenden Distributionsunternehmen. Wir werden einen neuen Distributor aufbauen, der den sich wandelnden Anforderungen des Channels gerecht wird. Bereits heute bedient Nuvias 40 Lieferanten und 5.000 Vertriebspartner in 13 Ländern. Zukünftig beabsichtigen wir alle wichtigen Gebiete innerhalb der EMEA-Region abzudecken, um so einen gemeinschaftlichen Nutzen für die Unternehmen bieten zu können. Dadurch erhalten Hersteller und Reseller best-in-class Distributionsservices, unabhängig davon in welchem Land sie agieren."

Wick Hill und Zycko

Wick Hill und Zycko waren die ersten Übernahmen die durch RPE getätigt wurden und sind nun die ersten Spezialdistributoren innerhalb der Nuvias-Gruppe. Beide Firmen sind bereits bekannte Branchengrößen, denen ein ausgeprägtes Verständnis für erstklassige Servicedienstleistung nachgesagt wird. Die Unternehmen bieten neben Value-Added Services best-of-breed Lösungen, die Channel-Partnern zu guten Margen und Beratungsmöglichkeiten verhelfen. Diese Philosophie und Werte spielen auch für Nuvias eine zentrale Rolle und werden für den weiteren Wachstumsprozess ausschlaggebend sein.

Lieferanten und Vertriebspartner sind von den Änderungen nicht betroffen, doch sicherlich werden sich weitere Wachstumsmöglichkeiten bieten. Sowohl Wick Hill als auch Zycko werden weiterhin von ihren aktuellen Standorten aus, mit vorhandenem Personal und unter der Leitung von Ian Kilpatrick, Chairman von Wick Hill, und David Galton-Fenzi, CEO von Zycko, tätig sein.

Ian Kilpatrick, Chairman der Wick Hill Group, kommentierte: "Dies ist ein spannender Schritt im Zuge des Wachstums und der Entwicklung von Wick Hill und Zycko. Da wir unabhängig voneinander unter dem Namen Nuvias agieren können, können wir weiter auf die Stärken und den Ruf beider Unternehmen setzen und darauf aufbauen. Gleichzeitig können wir mit einer gemeinsamen Identität die Expansion in der EMEA-Region vorantreiben."

David Galton-Fenzi, der CEO von Zycko, sagte: "Die Aufregung und Vorfreude bei unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten nimmt deutlich zu. Dies ist vor allem auf die Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten zurückzuführen ist, die zukünftig mit Nuvias ergeben werden. Für die Mitarbeiter von Zycko und Wick Hill wird die Gründung von Nuvias neue Karrierechancen bieten, welche mittel- und langfristig solide Karrierewege innerhalb der EMEA-Region ermöglicht. Dies, und das zu erwartende schnelle Wachstum, macht Nuvias zu einem attraktiven Arbeitgeber um die eigene Karriere zukünftig erfolgreich auszubauen."

Der neue Name räumt ein, dass es in Zukunft weitere Übernahmen von Value Added Distributoren geben wird, dass weitere Länder dem geografischen Gebiet hinzugefügt werden, mehr Services zur Verfügung gestellt werden und die Bedürfnisse von Hersteller- und Reseller-Partnern befriedigt werden. Aus diesem Grund wurde entschieden, diese alle unter einem gemeinsamen Gruppennamen zu vereinen.

Momentan umfasst das Produktportfolio von Nuvias Networking, Infrastruktur, Sicherheit, Kommunikation, Storage, Kontinuität, Recovery, Zugang, Performance, Monitoring und Management. Der Umsatz liegt bei über 300 Millionen US-Dollar. Kürzlich wurde Nuvias zum EMEA-weiten Distributor für die Anbieter Unitrends und Malwarebytes.

Im Januar 2015 wurde das erste gemeinsame Wick Hill + Zycko-Büro in Wien, Österreich eröffnet.

 +