Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelDistribution
30.12.2016

Ausbau der Cloud-Services

ALSO baut mit Technologie von Hewlett Packard Enterprise und Ormuco OpenStack das Cloud-Services-Portfolio aus und wird Mitglied der Cloud28+-Community.

Mathias Hein

Zur Vergrößerung anklicken

Gustavo Möller-Hergt

ALSO erweitert das Angebot an Cloud-Dienstleistungen um The Connected Cloud. The Connected Cloud ist eine Cloud-Plattform, die mit Technologie von Hewlett Packard Enterprise (HPE) von Ormuco entwickelt wurde und interne und externe Managed-Cloud-Anwendungen ermöglicht. Im Rahmen dieses neuen Angebots können Kunden lokale IaaS-, PaaS- und SaaS-Dienstleistungen nutzen und sich damit Herausforderungen im Hinblick auf Sicherheit und Datenhoheit stellen. Die Lösung wird über ein hochmodernes Portal betreut, das ein herausragendes Anwendererlebnis garantiert. ALSO ist der erste B2B-Marktplatz, der HPE- und Ormuco OpenStack-Leistungen in Europa zur Verfügung stellt. Ormuco hat das Angebot für ALSO zugeschnitten.

"Private- und Hybrid-Cloud-Ökosysteme wachsen sehr schnell und eröffnen unseren Kunden große Chancen. Wir wollen sie mit unseren Leistungen in die Lage versetzen, in ihren Branchen bei schnellerer Markteinführung benutzerfreundliche, skalierbare Leistungen bereitzustellen. Mit dem Portfolio von Ormuco unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihren Kunden wertvollen Mehrwert zu liefern. Gleichzeitig freuen wir uns, Mitglied des Cloud28+-Netzwerks zu werden und zur weiteren Entwicklung dieser Community beitragen zu können. Damit treiben wir die Digitalisierungsvorhaben unserer Kunden mit einem umfangreichen Angebot von Cloud-Leistungen voran", sagt Professor Dr. Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN).

Mit den HPE- und Ormuco OpenStack-Leistungen können die Kunden von ALSO für ihre Kunden private oder hybride Cloud-Plattformen konfigurieren, die auf einem nutzungsabhängigen Modell (Pay-per-Use) oder einem Modell mit festen Laufzeiten basieren. Die Lösung wird von TÜV-zertifizierten Tier-3-Rechenzentren in Europa bereitgestellt und ermöglicht Kunden die nahtlose Migration und Übertragung zwischen Cloud-Umgebungen – und das mit der nötigen Flexibilität für schlanke IT-Abläufe.

Die Leistungen erlauben den Aufbau und die Bereitstellung vieler verschiedener branchenspezifischer Lösungen. Die umfassende Betreuung und Aktualisierung der Plattform obliegt Ormuco. Die Plattform setzt auf Programmierschnittstellen und End-to-End-Automatisierung und gewährleistet Skalierbarkeit, Effizienz und Kostenoptimierung. Alle von ALSO angebotenen Leistungen werden in das Cloud28+ Service Hub integriert.

"Unsere Kooperation mit ALSO bietet eine großartige Chance, unser Angebot auszuweiten, dank der Präsenz und Reichweite von ALSO. Kunden aus ganz Europa können mithilfe unserer Multi-Cloud-Technologie Leistungen mit den gleichen SLA sowie der gleichen Sicherheit und Performance in Anspruch nehmen. Dazu steht ihnen eine intuitive webbasierte Oberfläche mit vielen Funktionen zur Verfügung. Die Lösung ermöglicht es Unternehmen, die Kontrolle über ihre IT-Ressourcen zurückzugewinnen, auf ein IT-as-a-Service-Modell umzustellen und sich stärker auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Mit dem Beitritt von ALSO zur Cloud28+-Community gewinnen wir einen weiteren starken Partner, der uns dabei unterstützt, den Einsatz von Cloud-Services in Europa zu fördern", so Orlando Bayter, CEO bei Ormuco.

Über Cloud 28+ können Kunden und Partner mühelos verlässliche Leistungen für Unternehmen finden und für den Einsatz und die Installation der Apps vor Ort direkt Kontakt zu einem lokalen Dienstleister aufnehmen. Cloud28+ ermöglicht es den Kunden, die richtige Mischung aus privaten und öffentlichen Cloud-Services und professionellen Leistungen für ihre Unternehmen auszuwählen, um eine hybride IT-Umgebung aufzubauen und gleichzeitig allen lokalen Vorschriften zu entsprechen.  +