Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelPartnerprogramme
12.01.2017

Integration von Machine Learning

SAP hat drei Initiativen vorgestellt, die Unternehmensanwendungen von SAP noch intelligenter machen und dem Partnernetz ermöglichen, Anwendungen für Machine Learning für gemeinsame Kunden zu entwickeln. Die Aktivitäten erstrecken sich über die eigenen Lösungen, Partnerprogramme und Schulungsangebote und werden helfen, den Einsatz von Machine Learning im weltweiten Kundenstamm von SAP zu beschleunigen.

Mathias Hein

Erstens hat SAP neue intelligente Geschäftsanwendungen vorgestellt. Eine neue Lösung Brand Intelligence soll mithilfe von Deep Learning die Sichtbarkeit von Marken in Videos und Bildern analysieren. Sie wird Ende Q1 2017 als Betaversion verfügbar sein und soll Werbetreibenden helfen, in Echtzeit präzise Einblicke in den ROI von Sponsoring- und Werbemaßnahmen zu erhalten. Das SAP Innovation Center Network entwickelte diese Anwendung und setzte dabei auf die neue Plattform von SAP für Machine Learning, die Partnern und Entwicklern im nächsten Jahr zur Verfügung gestellt werden soll. Brand Intelligence gehört zu weiteren, zahlreichen Anwendungen, die bereits auf dieser Plattform entwickelt wurden. Diese weiteren auf Machine Learning basierten Anwendungen ermöglichen es Unternehmen, verschiedene Probleme zu lösen, beispielsweise Vorurteile bei der Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu vermeiden oder zeitaufwendige Rechnungsprüfungen zu automatisieren.

Zweitens hat SAP ein neues Partnerprogramm für Application Intelligence ins Leben gerufen. Dieses Programm erleichtert es Kunden, Partnerlösungen zu nutzen, die auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz basieren. Es fördert die Zertifizierung von Schnittstellen und die Kompatibilität von Plattformen und ergänzt die bestehenden SAP-Partnerprogramme. Zu den möglichen Teilnehmern zählen SAP Global Services Partner und Technologiepartner, Partner für Lösungserweiterungen sowie Technologieanbieter und Startups für Machine Learning.

Drittens beginnt am 14. November auf der Lernplattform openSAP ein Massive Open Online Course (MOOC): Enterprise Machine Learning in a Nutshell. Dieser Onlinekurs zeigt, wie Unternehmen von Machine Learning profitieren können.

Er wird moderiert von Dr. Markus Noga, Vice President Machine Learning bei SAP, und Dr. Daniel Dahlmeier, Leiter des Teams für Natural Language Processing am SAP Innovation Center.

"Die Vision von SAP für Machine Learning und künstliche Intelligenz geht weit über eine einzelne Geschäftsanwendung hinaus. Ziel ist es, einen geschäftlichen Mehrwert zu bieten, indem wir unsere gesamten Lösungen noch intelligenter machen und für unsere Mitarbeiter und das Partnernetz eine Plattform bereitstellen, auf der Lösungen für Machine Learning entwickelt werden können", sagte Dr. Jürgen Müller, Chief Innovation Officer von SAP. "Daten sind der Treibstoff für Machine Learning und über 70 Prozent der weltweiten Geschäftstransaktionen laufen über Systeme von SAP. Zusammen mit unserem fundierten Wissen über Geschäftsprozesse sind wir somit in der Lage, ein durchgängig intelligentes Unternehmen zu schaffen." +