Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelPartnerprogramme
17.03.2017

SCOLVO startet Partner-Programm

SCOLVO startet sein Partner-Programm, um Systemintegratoren, Consulting-Unternehmen, Softwareanbieter und Mobility-Spezialisten optimal zu betreuen und über alle Phasen des Projektzyklus hinweg umfassend unterstützen zu können – dies reicht von der Kundengewinnung über die Konzeption und Implementierung bis hin zu Schulung und Support.

Mathias Hein

Zur Vergrößerung anklicken

Csaba Csepeli

Mit diesem Partner-Programm stellt der Enterprise Mobility-Spezialist sicher, dass bestehende wie auch neue Partner die Projekte mit den benutzerfreundlichen und einfachen Lösungen SCOLVO SALES und SCOLVO PROCESS bei ihren Kunden schnell und effizient umsetzen und diese bestmöglich betreuen können. Auf Basis seiner 15-jährigen Erfahrung im Bereich Enterprise Mobility hat SCOLVO Ready-to-Use-Produkte entwickelt, die auf industriespezifischen Best Practices basieren, voll auf Kundenbedürfnisse anpassbar sind, und innerhalb weniger Tage einsatzfähig sind. Die Anwendungen erhöhen die Produktivität von Mitarbeitern und tragen die einfache Bedienung und den Spaßfaktor von  Consumer-Apps in die Arbeitswelt. SCOLVO bietet schwerpunktmäßig Lösungen für die Branchen Einzelhandel, Banken und Versicherungen, sowie Energie- und Versorgungswirtschaft.

SCOLVOs Lösungen für Enterprise Mobility

SCOLVO SALES und SCOLVO PROCESS sind Lösungssuiten, die das Mobilizer Back-End sowie das Front-End mit Benutzeroberfläche umfassen. Die Benutzeroberfläche stellt die Anwendung auf dem mobilen Endgerät dar und bietet ein optimales Nutzererlebnis für den Anwender. Das Mobilizer Back-End besteht aus dem Management-Hub und dem Situation Designer. Der Management-Hub dient der Administration, der Steuerung der Geschäftsprozesse und dem Überblick über die Daten in Echtzeit. Der Situation Designer ermöglicht es, aus spezifischen, vordefinierten Templates zu wählen und die Funktionalitäten für die Anwendung zusammenzustellen.

"Enterprise Mobility bietet für den indirekten Vetriebskanal hohe Marktchancen. Bereits im Jahr 2016 hatte das Thema einen hohen Stellenwert für Unternehmen. Im Jahr 2017 zählt Enterprise Mobility zu den Top-5-Themen auf der IT-Agenda der Firmen", erläutert Csaba Csepeli, Chief Executive Officer von SCOLVO. "Mit unseren SaaS-Lösungen können Partner für Unternehmen der verschiedensten Branchen und Industriesektoren mobile Geschäftsprozesse sehr einfach und effizient umsetzen und benutzerfreundliche und intuitive Lösungen schaffen."

Die Leistungen für Partner

SCOLVO unterstützt Partner mit zahlreichen Leistungen im Vetriebs- und Marketingprozess.

Sie erhalten unter anderem zahlreiche vertriebsbegleitende Materialien, wie branchenspezifische und lösungsspezifische Broschüren, technische Übersichten, Use Cases und Best Practices, Materialien für Blog-Beiträge und mehr. Dabei verpflichten sich Partner dazu, das begleitende Vertriebsmaterial von SCOLVO zu nutzen oder die Inhalte in ihre eigenen Materialen zu integrieren.

Darüber hinaus veranstaltet SCOLVO Partner-Events, Endkunden-Workshops, Webinare und Trainings. Der Enterprise Mobility-Spezialist bietet auch an, gemeinsam mit Partnern an branchen- und themenspezifischen Veranstaltungen und Messen teilzunehmen – sei es als Aussteller und Sponsor oder auch als Speaker. Zudem unterstützt SCOLVO durch Lead-Generierungskampagnen und die gezielte Lead-Weitergabe an Partnerunternehmen. Um erfolgreich umgesetzte Projekte auch entsprechend zu honorieren und die Zusammenarbeit mit den Partnern dauerhaft zu stärken, hat SCOLVO auch ein Incentive-Programm ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Programms sammelt der Partner für erfolgreiche Aktivitäten und Umsetzungen Punkte, die er einlösen kann.

"Unsere Partner sind der Schlüssel für gemeinsames Wachstum. Deshalb möchten wir ihnen Leistungen und Tools bieten, damit sie erfolgreich am Markt agieren können. Wir sorgen für regelmäßigen Know-how-Transfer, kompetente Unterstützung, und schaffen dank der gemeinsamen Projekt-Generierung und der Lead-Weitergabe optimale Umsatz- und Wachstumschancen",ergänzt Krisztian Toth, Chief Sales and Marketing Officer von SCOLVO. Unser Partner-Programm sowie unsere attraktiven Konditionen, die einen kontinuierlichen Umsatzfluss ermöglichen, bilden eine optimale Grundlage für eine enge Zusammenarbeit."

Die Zusammenarbeit mit den Partnern

SCOLVO schult und zertifiziert die Mitarbeiter des Partnerunternehmens, um das technische und vertriebliche Know-how der Partner sicherzustellen und zu gewährleisten, dass die Partner die Konzeption und die Implementierung sowie auch den First-Level-Support professionell leisten können. SCOLVO bietet verschiedene Schulungen an – sowohl für technische IT- und Support-Mitarbeiter als auch für Consultants und Vertriebsverantwortliche. Die Zertifizierungen müssen einmal pro Jahr auf Grundlage von Folge-Trainings und von Prüfungen erneuert werden. Im Rahmen der Zusammenarbeit leistet SCOLVO kontinuierliche Projektunterstützung sowie den Second-Level-Support.

Gemeinsame Weiterentwicklung der Produkt-Roadmap

Eine Besonderheit in der Zusammenarbeit mit den Partnern ist die enge Einbindung des indirekten Vertriebs in die Weiterentwicklung der Lösungen. Die Erfahrungen und Anregungen der Partner sowie das Feedback der Kunden fließen direkt in Produktentwicklung ein, um sicherzustellen, dass die Lösungen immer den aktuellen und künftigen Marktanforderungen entsprechen und die Bedürfnisse der Partner und Anwenderunternehmen umfassend berücksichtigt werden. Zudem finden neben den Partner-Events auch regelmäßig Befragungen und Gespräche mit Endkunden statt, die die SCOLVO-Partner begleiten. Ziel ist es, die funktionalen Anforderungen und Wünsche aufzunehmen und in den Entwicklungszyklus der SCOLVO-Lösung einfließen zu lassen. +