Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichten → Security

Security

Coop schützt sein Retail-Business mit Vectra Cognito

Vectra hat einen Vertrag mit der Coop-Gruppe für den mehrjährigen Einsatz von Cognito geschlossen. Mit Cognito bietet Vectra eine KI-basierte Plattform (künstliche Intelligenz) für das Entdecken und Erkennen von Cyberbedrohungen. Coop ist eines der größten Einzel- und Großhandelsunternehmen der Schweiz. Die Coop-Gruppe hat sich für Vectra Cognito als innovativen Ansatz zur Steigerung der betrieblichen Effizienz und der Effektivität des Security Operations-Teams entschieden. mehr

Armin Simon (c) quelle gemalto

Teure Vertuschungsaktion blieb wirkungslos

Der Datenverlust bei Uber sorgt zu Recht für Schlagzeilen. Das Abhandenkommen von 57 Millionen Kundendatensätzen alleine ist bereits gravierend, allerdings übertrifft sich Uber mit seinem Verhalten vor und nach dem Vorfall. Die Attacke vor gut einem Jahr hat nicht das Ausmaß der Vorfälle bei Yahoo, jedoch sucht die Fahrlässigkeit von Uber seines gleichen; von Armin Simon*) mehr

Vertrauensbildende Maßnahme im Sinne des Patientenwohls

Die IT-Manager im Gesundheitswesen setzen auf bessere Cybersicherheit. mehr

Cyber-Sicherheitslösung unterstützt DSGVO-Compliance

Atos bietet die Trustway Data Protection Suite an. Diese ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, alle neuen Richtlinien der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO oder General Data Protection Regulation) und den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) einzuhalten. mehr

Keine Geschäfte mit Unternehmen mit Datenschutzverletzungen

Laut einer im Auftrag von Gemalto durchgeführten Umfrage unter mehr als 10.000 Endusern weltweit würde die Mehrheit (70 Prozent) keine weiteren Geschäfte mit einer Organisation tätigen, wenn bei dieser eine Datenschutzverletzung bekannt würde. Darüber hinaus glauben sieben von zehn Verbrauchern (69 Prozent), dass Firmen die Sicherheit von Kundendaten nicht sehr ernst nehmen. mehr

Cybersicherheit hat Vorstandsetagen erreicht

Cybersicherheit ist heute ein wichtiges Thema in der Vorstandsetage. Denn der Vorstand eines Unternehmens muss wissen, welche Maßnahmen von Führungskräften des Unternehmens getroffen werden, um Cybersicherheitsrisiken zu reduzieren. Damit ist die Verantwortung verbunden, die in höchstem Maße geschäftskritischen Informationen zu sichern, mit denen der Vorstand hantiert. Es gilt sicherzustellen, dass der Vorstand nicht zum schwächsten Glied in den Sicherheitsbemühungen des Unternehmens wird. mehr

Daten in der Cloud mit eigenen Kryptokeys sichern

Gemalto bietet Kunden der Google Cloud Platform flexible Optionen zur Verschlüsselungs- und Schlüsselverwaltung. mehr

Schwachstellen in SSH-Schlüsseln werden gern übersehen

Venafi gab die Ergebnisse seiner Studie bekannt, in der es darum geht, wie gut die Secure Shell (SSH)-Sicherheit in ihren IT-Umgebungen getestet werden. Mehr als 400 IT-Sicherheitsspezialisten nahmen an der Umfrage teil, die das weitverbreitete Fehlen von SSH-Auditierungen aufzeigt. mehr

Paul Davis (c) quelle menlo security

Verteidigung gegen Ransomware ist möglich

Allen Cyber-Attacken zum Trotz: Es gibt keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken; im Gespräch Paul Davis *) mehr

Christian Csank (c) quelle sorex

Eigene Sicherheitsmaßnahmen für den Einbruchschutz

Nach der gefährdeten Urlaubszeit lauern die Dämmerungseinbrüche: Die Sicherheit des Eigenheims und der Geschäftsräume ist das ganze Jahr über ein aktuelles Thema. Der Einbruchschutz kann durch aufeinander abgestimmtes Zusammenwirken von mechanischer und elektronischer Sicherungstechnik sowie sicherheitsbewusstem Verhalten optimiert werden. mehr

Sicherheitslücken und Schwachstellen adé

QNAP Systems ist für den Industriestandard Common Vulnerability and Exposure (CVE) Numbering Authority (CNA) des internationalen Non-Profit-Sicherheitsinstituts MITRE Corporation. Die Position berechtigt QNAP mit sofortiger Wirkung, CVE-IDs für Sicherheitslücken in seinen Produkten zuzuweisen, ebenso erhält der NAS-Hersteller Sicherheitswarnung aus aller Welt. mehr

MatthiasSchlemmer (c) quelle österreichische post ag

Datenschutz-Fahrplan für Unternehmen

Die Österreichische Post AG hat fünf hilfreiche Tipps zur Umsetzung der EU-DSGVO veröffentlicht. mehr

Bedeutung von Netzwerktransparenz

Das illegale Abfangen von Daten im WLAN ist seit langer Zeit ein Thema, das nun durch die Sicherheitslücke "Krack" neue Brisanz erhält. Experten der Universität Leuven haben entdeckt, dass das weit verbreitete WPA2-Sicherheitsprotokoll, das bei WLAN-Geräten wie Routern, Tablets oder auch Videokameras zum Einsatz kommt, von Hackern zum Ausspionieren von Datenverkehr missbraucht werden kann. mehr

Robert Gerlach (c) quelle eclecticiq

Drei Ebenen der IT-Sicherheit

Auf wachsende Bedrohungen reagieren Unternehmen mit wachsenden Budgets. Oft jedoch fehlt ein durchdachter Ansatz, der Informationen aus vielen Quellen zugleich kontextualisiert und in konkrete Maßnahmen umwandelt. Robert Gerlach*) von der Threat Intelligence Platform-Anbieter (TIP) EclecticIQ erklärt, worauf es ankommt. mehr

John Shier (c) quelle sophos

Banken kämpfen weiterhin mit Phishing- und SWIFT-Attacken

Eine sichere Bank sind Geldinstitute und deren Kunden vor allem für Cyberkriminelle. Im Gespräch John Shier. mehr

EU-DSGVO: Herausforderung fürs Data Management

Im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR) der EU treten in den Mitgliedsstaaten am 25. Mai 2018 gesetzliche Änderungen in Kraft. Ebenso aber sind auch Unternehmen in Nicht-EU-Ländern betroffen, die Daten von EU-Bürgern verarbeiten. mehr

 (c) quelle dimension data

Wie sich Unternehmen gegen Cyber-Erpressung wappnen können

Immer mehr Unternehmen sind von Angriffen mit Schadsoftware betroffen, die Dateien auf fremden Computern verschlüsselt und von den Opfern für die Entschlüsselung Lösegeld fordert. mehr

 (c) quelle fortinet

Fortinet startet globalen Threat Intelligence Service

Fortinet kündigt einen neuen Threat Intelligence Service an, der durch Hervorheben der neuesten Entwicklungen und Cyber-Risiken das Bewusstsein von Unternehmen für Cybersecurity stärkt. mehr

Leitfaden zur Cybersicherheit für Führungskräfte

Palo Alto Networks gibt die Veröffentlichung seines Ratgebers "Wegweiser in die digitale Zukunft: Praxisrelevantes Wissen zur Cyber-Sicherheit für Führungskräfte" bekannt. Der Leitfaden richtet sich an Vorstände, Aufsichtsräte und Führungskräfte bei Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er liefert in 23 Fachbeiträgen praxisnahe, kompetente Beratung, wie die Qualität der Cybersicherheit im eigenen Unternehmen verbessert wird. mehr

Carsten Triebel (c) quelle bridgingit

Cyber-Abwehr angemessen formieren – aber wie?

Das Machbare zählt: Im Cyberspace Sicherheit herzustellen, ist für die Unternehmen schwieriger denn je. Je mehr die Unternehmen ihre Geschäftsprozesse gegenüber dem Internet öffnen, umso empfänglicher werden sie für Attacken. Von den immer ausgefeilteren Angriffen sind nicht nur die Geschäftsprozesse und die darüber transportierten Daten betroffen, sondern die Attacken reichen bis tief in den Back-end der Unternehmen hinein. Sie zielen auch auf die dort angesiedelten Daten, Anwendungen und Systeme ab; von von Hadi Stiel *) mehr