Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenServiceMarketing
 (c) quelle bitkom

YouTube-Stars sind beliebter als Schauspieler und Sportler

Sie testen Spielzeug, geben Schminktipps und Nachhilfe, machen Challenges mit Junk Food oder zeigen ihre neuesten Klamotten: Youtube-Stars wie Julien Bam, Bibis Beauty Palace, LeFloid oder Die Lochis kennen heute viele Kinder und Jugendliche. Und für mehr als ein Drittel von ihnen (36 Prozent) ist sogar der absolute Lieblingsstar ein YouTuber. Damit sind die sogenannten Social Influencer beliebter als Idole aus den klassischen Bereichen Sport (23 Prozent) und Schauspiel (18 Prozent). mehr

Wie die Zukunft der Dienstleistung im B2B aussieht

Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet Dienstleistungsunternehmen zusätzliches Geschäftspotenzial – erfordert aber auch neue Lösungen. Serviceinnovationen wie Multichannel-Support, Customer Self Service oder Predictive Maintenance gehört die Zukunft. mehr

Customer Experience-Strategien mit KI

Eine weltweite Umfrage des MIT Technology Review und Genesys unter mehr als 550 Führungskräften in 30 Ländern und Regionen ergab, dass 91 Prozent der Kultmarken Lösungen auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI) einsetzen, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Zum Vergleich: Bei den übrigen befragten Unternehmen waren dies nur 42 Prozent. mehr

 (c) quelle dej technology

Marktforschung im Einzelhandel

Welche Wege Kunden durch einen Shop wählen, wo sie innehalten, was sie sich besonders lange ansehen und welche Angebote sie vielleicht gar nicht wahrnehmen, sind für den E-Commerce längst keine Geheimnisse mehr. Im stationären Handel dagegen konnten diese Informationen bisher nur durch sehr kosten- und zeitintensive Methoden wie Beobachtungen oder Befragungen gesammelt werden. mehr

Dr. Marten Risius (c) quelle risius

Wie Social Media Postings Aktienkurse verändern

Dr. Marten Risius hat in seiner Dissertation untersucht, welche Social Media Management Strategien erfolgreich sind. Er zeigt Mechanismen auf, mit denen Unternehmen ihr Engagement in sozialen Netzwerken effektiver gestalten können. mehr

 (c) quelle bitkom

Investitionen in Social Media

Mehr Ressourcen, zusätzliches Personal: Vier von zehn Unternehmen (38 Prozent) wollen ihr Budget für Social-Media-Aktivitäten in den kommenden fünf Jahren steigern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 639 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. mehr

Markenbindung funktioniert beim Kunden nur noch über individuelle Erlebnisse

Markenbindung und -treue hängen zunehmend von der individuellen Customer Experience ab: Nahezu zwei Drittel der deutschen Verbraucher (65 Prozent, Europa: 61 Prozent) sind in erster Linie jenen Marken treu, die das Kundenerlebnis gezielt auf ihre Bedürfnisse und Vorlieben zuschneiden. Mehr als jeder Zweite von ihnen (58 Prozent, Europa: 50 Prozent) würde die gesuchten Produkte daher auch bedenkenlos von einer unbekannten Marke kaufen, wenn sie die bessere Customer Experience bietet. mehr

Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt

Online-Shopping: Der Obsthändler, der einem die Lieblingsäpfel zurücklegt, und die Boutique, die anruft, wenn das Kleid in der richtigen Größe angekommen ist: Etwa jedem Dritten (32 Prozent), der in den vergangenen 12 Monaten etwas im Internet gekauft hat, ist der persönliche Kontakt zum Händler so wichtig, dass er bevorzugt im stationären Handel einkauft. mehr

Die Zeiten unpersönlicher Werbemails sind vorbei!

E-Mails wurden von Marketing-Experten schon x-mal totgesagt – die deutschen Konsumenten scheint das wenig zu interessieren: Für knapp zwei Drittel von ihnen (64 Prozent) ist die E-Mail nach wie vor der bevorzugte Weg, um von einer Marke kontaktiert zu werden. mehr

Thomas Höllweger (c) quelle addit

Digitale Vertriebswege fürs Einkaufserlebnis

Smartes Verkaufen – ein Anspruch, mit dem Sales Manager jeder Branche konfrontiert sind. Doch wie sich das einfach und sicher realisieren lässt, setzt viele Unternehmen zunehmend unter Druck. mehr

Damit der Anwender nicht zehnmal klicken muss

Wenn der Nutzer auf der Online-Plattform minutenlang suchen muss, wo er den Auftrag bestätigen kann, oder die App mit einer verwirrenden Menüstruktur nervt, dann hat das zumeist die gleichen Folgen: Der Anwender ist weg oder deinstalliert das Programm und sucht sich ein anderes Angebot. mehr

Tue Gutes und rede darüber

Die führenden Mobilfunkbetreiber messen sich im hart umkämpften Markt daran, wer von ihnen der zuverlässigste und schnellste ist oder die größte Netzabdeckung bietet. Die Aufmerksamkeit der Privatnutzer und Unternehmenskunden verlagert sich jedoch zunehmend – und aus gegebenem Anlass - auf ein immer wichtigeres Thema: Sicherheit. mehr

 (c) quelle bitkom

Digitalunternehmen werben auf Messen und im Netz

Am eigenen Messestand dem Kunden die neue Software-Lösung präsentieren und gleichzeitig die Produkte in den Sozialen Netzwerken anpreisen: IT- und Telekommunikationsunternehmen setzen im Marketing vor allem auf Messen und Events sowie Online-Aktivitäten. mehr

Brauche ich jetzt einen SBC oder eine Firewall?

Wir müssen sicherstellen, dass wir bei einer Ausschreibung oder einer Entscheidung für ein bestimmtes SIP Trunk Angebot die richtigen Fragen stellen. mehr

 (c) quelle dimension data

Omnichannel-Strategie & Big Data-Analysen

Wie Chatbots, Omnichannel und Datenanalysen die Kundenkommunikation revolutionieren: Die Optimierung der CX durch Omnichannel-Strategie und Big Data-Analysen ermöglicht eine stärkere Kundenbindung und Umsatzsteigerung. mehr

Social Media in der Praxis

Social Media ist in mehr als jedem dritten Unternehmen (37 Prozent) Chefsache. Häufig werden die Aufgaben aber auch an die Marketing-Abteilung delegiert (57 Prozent). So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach kümmert man sich vor allem in kleineren Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten die Geschäftsleitung um den Auftritt in Sozialen Netzwerken (49 Prozent). mehr

 (c) quelle bitcom

Social Media im Firmenalltag

Die meisten Firmen wissen mittlerweile, dass sie an Sozialen Netzwerken nicht mehr vorbeikommen. So nutzen 73 Prozent der Unternehmen heute Social Media. Je größer ein Unternehmen, desto häufiger setzt es Soziale Plattformen wie zum Beispiel Facebook oder Twitter ein. Aber fast jedes zweite Unternehmen hat im Netz schon Gegenwind bekommen. mehr

 (c) quelle iq mobile

Location Based Services – Der Heilige Gral des mobilen Marketings

Wenn Kunden heute durch Shoppingmeilen flanieren, ist das Smartphone ständiger Begleiter. Man informiert sich damit vorab über Bewertungen und Angebote. Um im stationären Handel erfolgreich zu sein, müssen Händler daher aktiv auf potentielle Kunden zugehen. mehr

Österreichs Werbelieblinge 2017

Steigt unser Interesse an einem Produkt, sobald prominente Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben dafür werben? mehr

Mathias Hein (c) quelle ikt-consulting lg gmbh

Kundenerfahrung ist kein greifbarer Parameter

Kundenerfahrung ist kein greifbarer Parameter, den man in einer Metrik erfassen kann. Aber was soll man dann messen? mehr

  weiter >