Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenKnow HowSecurity

Ransomware: Immer wieder neu und erfolgreich

Vectra Threat Labs hat die Ransomware-Attacke "WannaCry" analysiert. Das Fazit von Vectra Networks: Die Art und Weise, wie Computer durch WannaCry infiziert wurden, ist neu. Das grundsätzliche Verhalten der Ransomware entspricht jedoch den gängigen Mustern. mehr

Banking-Trojaner Ursnif unter die Lupe genommen

Unit 42 veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Distributionsnetze, die Banking-Trojaner wie Ursnif nutzen, um Ziele in Europa und Japan ins Visier zu nehmen. Ursnif, auch bekannt als Gozi, ist ein bekannter Banking-Trojaner, der es weiterhin auf Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt abgesehen hat. Aufgrund seiner Malwareanalyse-Ausweichtechniken erweist sich Ursnif für herkömmliche Sicherheitsinstrumente als schwierig. mehr

Malware Fireball aus China

Check Point hat den Schädling Fireball enttarnt. Hinter der Schadsoftware steckt die chinesische Marketing Agentur Rafotech in Peking. Mit der auf über 250 Millionen Systemen verteilten Software könnten Cyberkriminelle weltweit Cyberattacken starten. mehr

Passwort-Manager "OneLogin" gehackt

Nutzer des Passwort-Managers "OneLogin" sind alarmiert: Sie sollten dringend die Passwörter ihrer Accounts ändern, denn OneLogin wurde von Hackern erfolgreich attackiert. mehr

Ältere Windows-Systeme: akute Gefahr durch Remote-Desktop-Exploit

Vor Kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe "Shadow Brokers" gestohlene Informationen, die mehrere Tools enthielten, um Schwachstellen in verschiedenen Windows-Versionen auszunutzen. mehr

Malware in Google-Play

Check Point hat eine umfangreiche Angriffswelle mit 41 infizierten Apps im Google Play Store entdeckt. Der Schädling Judy wurde mindestens 8.5 Millionen Mal heruntergeladen. Ein Großteil der schädlichen Applikationen wurde von einem koreanischen Unternehmen namens Kiniwini entwickelt. Die Organisation entwickelt normalerweise Programme für iOS und Android, trat aber bisher nicht als Malware-Programmierer in Erscheinung. mehr

Gérard Bauer (c) quelle w. franz

17 Millionen gestohlene Nutzerdaten auf Zomato

Durch ein Datenleck, das ein eigener Mitarbeiter verursacht hatte, wurden rund 17 Millionen eMail-Adressen und Passwörter des Online-Suchdienstes Zomato gestohlen. Monatlich nutzen rund 120 Millionen Menschen die Suchmaschine für Restaurants, Cafes und Fast-Food-Ketten. mehr

Hacked in Translation

Sicherheitsforscher con Check Pointhaben einen neuen Angriffsvektor entdeckt, der hunderte Millionen von Nutzern beliebter Media Player, darunter VLC, Kodi (XBMC), Popcorn Time und Stream.io, gefährdet. Durch Erstellen bösartiger Untertiteldateien, die dann von Zuschauern heruntergeladen werden, können Angreifer möglicherweise die vollständige Kontrolle über alle Geräte erlangen, auf denen die gefährdeten Plattformen laufen. mehr

Sicherheit des Cyberraums ist gefährdet

Cyberattacken wie jüngst WannaCry oder der Angriff auf das Netzwerk des deutschen Bundestags vor rund einem Jahr zeigen es deutlich: Die Fähigkeit, Angriffe auf Netzwerke und Server abwehren zu können, wird immer wichtiger. mehr

Thorsten Henning (c) quelle palo alto

Sicherheitsrisiken bei IoT-Geräten

Always on, das bedeutet in vielen Fällen auch "immer verletzlich" – zumindest wenn es um die Datensicherheit geht. Die Sicherheitsexperten von Palo Alto Networks warnen deshalb vor Sicherheitsrisiken bei IoT-Geräten. Viele Verbraucher unterschätzen dennoch die Gefahr. mehr

Malware zwei Jahre unentdeckt aktiv

Palo Alto Networks entdeckt den Remote-Access-Trojaner "Cardinal RAT". mehr

Palo Alto Networks entdeckt Malware "Nemucod"

Die Malware stiehlt Anmeldedaten und verändert ihre Methoden stetig. mehr

DDoS-Attacken auf DHL, Hermes und ebay

Bei der heutigen Cyber-Bedrohungslage müssen alle Unternehmen damit rechnen, dass sie von Angreifern auf unterschiedlichsten Ebenen attackiert werden. Teenager, Script Kiddies, professionelle Hackergruppen oder ausländische Regierungen – sie alle sind in der Lage, das digitale Geschäft von Unternehmen zu beeinträchtigen. mehr

Cybersecurity-Trends unter die Lupe genommen

Nachdem im vergangenen Dezember unzählige Prognosen und Trends für das Jahr 2017 in Sachen IT-Sicherheit die Runde gemacht haben, zieht Palo Alto Networks nach vier Monaten im Jahr 2017 eine erste Zwischenbilanz. mehr

Ransomware und Co: Deutschland als Gefahrenherd

Besonders bei Phishing, Webangriffen und Malware stammt die Quelle der Bedrohungen häufig aus Deutschland. So ist Deutschland die zweitgrößte Quelle für Phishing, die drittgrößte Quelle für Webattacken und der fünftgrößte Ausgangspunkt für Webattacken weltweit. Prozentual am häufigsten sind dabei Großunternehmen mit mehr als 2500 Mitarbeitern betroffen – dort enthielt eine von fünfzig E-Mails Malware. mehr

Umdenken in der Cybersicherheit

Vectra Networks weist vor dem Hintergrund des groß angelegten WanaCry-Ransomware-Angriffs erneut darauf hin, wie wichtig ein Umdenken in der Cybersicherheit ist. Statt sich auf ein spezifisches Tool oder eine bestimmte Malware zu konzentrieren, ist es viel effektiver, das Verhalten eines Angreifers zu erkennen und zu interpretieren. mehr

WannaCry: Für Acronis-Kunden kein Grund zum Heulen

Die weltweite Attacke der Erpresser-Malware WannaCry hat am Freitag zahlreiche Unternehmen und andere Anwender erschüttert. Mehr als 200.000 Rechner wurden in 99 Ländern angegriffen und deren Daten unzugänglich gemacht, unter anderem von Krankenhäusern und Telekommunikationsanbietern. In Deutschland war beispielsweise die Deutsche Bahn von dem Ransomware-Schädling infiziert. Den Betroffenen sollten zwischen 300 und 600 US-Dollar zahlen, um ihre Daten entschlüsseln zu können. mehr

Nachfolger von "WannaCry" infiziert erste Rechner

Auch wenn noch unklar ist, wer genau hinter der weltweiten Ransomware-Attacke mit der Malware "WannaCry" steckt, so ist nun klar, dass die Hacker bereits nachgelegt haben: Vectra Networks meldet die Entdeckung der neuen Malware "EternalRocks", die aus dem Umfeld der WannaCry-Erpresser zu stammen scheint. mehr

AV als Endpunktschutz ist nur die halbe Miete

Palo Alto Networks sieht Bedarf an alternativem Endpunktschutz durch AV-Test bestätigt. mehr

Hintergründe zu Malware-as-a-Service "DiamondFox"

Sicherheitsforscher von Check Point haben in Zusammenarbeit mit TerbiumLabs, einer Dark Web Data Intelligence-Firma die Malware-as-a-Service mit Namen "DiamondFox" untersucht und stellen die Ergebnisse in einem 26-seitigen Report vor. mehr

zurück  weiter >