Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelMarktdaten
 (c) quelle bitkom

Digitalisierung ist zu selten Chefsache

Die große Mehrheit der deutschen Unternehmen geht die Digitalisierung strategisch an, nur eine Minderheit macht das Thema aber zur Chefsache. Zwar geben aktuell drei Viertel der Unternehmen (74 Prozent) an, dass sie eine Strategie zur Bewältigung des digitalen Wandels haben. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Anteil damit allerdings nicht verändert. mehr

Fehlende Fortbildungen begünstigt Cyberbedrohung

Die größte gemeinnützige Vereinigung von zertifizierten Cybersicherheits-Experten ermöglicht IT-Profis, die SSCP-Zertifizierung schneller zu erreichen und den Schutz ihrer Organisationen zu verstärken mehr

Junge Menschen texten lieber statt zu telefonieren

Telefonieren ist bei jungen Menschen out. Stattdessen kommunizieren Kinder und Jugendliche lieber per Messenger oder SMS. 77 Prozent der jungen Generation halten so den Kontakt zu Freunden. Besonders ältere Jugendliche bevorzugen diese Kommunikationsform. Während sich bei den 10- bis 12-Jährigen 66 Prozent via Messenger mit ihren Freunden unterhalten, sind es bei den 13- bis 15-Jährigen bereits 82 Prozent und bei den 16- bis 18-Jährigen 81 Prozent. mehr

Nur jeder Fünfte hält seine Daten im Netz für sicher

Berichte über Geheimdienste, die Daten im Internet absaugen und über Hacker, die Daten von Nutzern großer Online-Plattformen ausspähen: Nur jeder fünfte Internetnutzer (20 Prozent) in Deutschland hält seine Daten im Netz für sicher. 78 Prozent geben dagegen an, ihre Daten seien online eher (40 Prozent) oder völlig (38 Prozent) unsicher. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.017 Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. mehr

Nicht schnell genug ...

Progressive Unternehmen erleben eine Beschleunigung des Geschäfts, der Wettbewerbsfähigkeit und des Wachstums. mehr

Thomas Schwabl, (c) quelle marketagent

Mythos Karriere: Worauf es wirklich ankommt

WIFI Management Forum präsentiert Studie in Kooperation mit Marketagent.com mehr

Zwei Drittel der Internetnutzer verzichten auf bestimmte Online-Aktivitäten

Größte Sorgen sind Infektion mit Schadprogrammen und illegale Nutzung privater Daten. mehr

Daten – die Währung der kommenden Jahre

F5 Networks hat in der Studie "The Future of Apps" festgestellt, dass 80 Prozent der deutschen Nutzer gerne mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten hätten, die sie Unternehmen bereitstellen. Das gilt auch für die Art der Speicherung. Damit liegen die Deutschen im Mittelfeld. Die Russen sind mit 85 Prozent ganz vorne, knapp dahinter folgen Spanien, Irland, Tschechien, Italien und Frankreich – noch vor Deutschland. mehr

Kevin Bocek (c) quelle venafi

Hintertüren sind gefährlich

Venafi veröffentlicht die Ergebnisse einer Live-Studie, in deren Zusammenhang 296 IT-Sicherheitsfachleute zu Hintertüren in Verschlüsselungen befragt wurden. Die Untersuchung wurde mit Besuchern der Black Hat-Konferenz durchgeführt, die vom 22. – 27. Juli 2017 in Las Vegas stattfand. Demnach sind 91% der befragten Experten der Ansicht, dass Cyberkriminelle staatlich verordnete Verschlüsselungs-Hintertüren ausnutzen können; 72% halten Cyberangriffe auf Wahlen für einen virtuellen Kriegsakt. mehr

Verbraucher wollen Klarheit in Sicherheitsfragen

Wer sich ein Smart-Home-Produkt kauft, wünscht sich Transparenz zu Sicherheit und Datenschutz. Dabei sollen entsprechende Kennzeichungen helfen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. mehr

Mitgliederrekord bei den Cybersicherheitsprofis

Die Mitgliederanzahl des (ISC)² ist auf weltweit über 125.000 zertifizierte Cybersicherheits-Profis gestiegen. Vor dem Hintergrund des exponentiellen Wachstums der Nachfrage nach qualifizierten Sicherheitsexperten ermöglichen die Zertifizierungs- und Weiterbildungsprogramme der (ISC)² Cyber- und IT-Sicherheitsanwendern, ihre Kompetenz zu beweisen, ihre Karriere voranzutreiben und zu einer sichereren Gesellschaft beizutragen. mehr

Industrie-4.0-Studie: Chancen und Risiken

DXC Technology hat 100 Industrie-Manager in der Schweiz zu den Chancen und Risiken der smarten Fabrik der Zukunft befragt. 70 Prozent der Schweizer Industrie-Manager halten demnach die Transformation zur Industrie-4.0 für wichtig, um künftig nicht vom Markt verdrängt zu werden. Auf dem Weg in die digitale Praxis zeigen sich jedoch Schwächen: Die Betriebe halten stark an traditionellen Denkmustern fest und mehr

Botnet-Zentren in Europa

Ein Jahr nach der verheerenden Mirai-Attacke enthüllt Norton by Symantec wie drastisch sich das weltweite Botnet im vergangenen Jahr ausgebreitet hat. Dabei stellt die Studie insbesondere heraus, welche Länder und Städte 2016 (interaktive Europakarte) ohne es selbst zu bemerken am stärksten betroffen sind. mehr

In Schlüsseltechnologien wird zu wenig investiert

Acht Prozent der deutschen Unternehmen verspielen Ersparnisse bei den Betriebskosten, weil sie rückständige Netzwerktechnologie einsetzen, die älter als drei Jahre ist. Bei britischen Firmen liegt der Anteil mit 20 Prozent hier deutlich höher. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Netzwerk-Strategie- und Technologie-Unternehmens Ciena (NYSE: CIEN), für welche 500 große Unternehmen in Deutschland und Großbritannien vor dem Hintergrund steigender Datenübertragungsraten befragt wurden. mehr

Eltern beschäftigen Kinder auf der Reise digital

Viele Urlaube fangen auf der Autobahn, im Flugzeug oder Zug an – und können für Kinder und Eltern gleichermaßen zur Geduldsprobe werden. Jeder Dritte (36 Prozent), der in diesem Jahr mit Kind verreist, sorgt auf der Fahrt mit Smartphone oder Tablet für Unterhaltung. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. mehr

 (c) quelle marketagent

Vermessung der österreichischen Jugend

Bereits zum fünften Mal präsentierten DocLX Holding-Mastermind Alexander Knechtsberger und Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl Dienstagvormittag den Jugend Trend Monitor. Für die fünfte Auflage der umfassenden Jugendstudie wurden im Juni und Juli 2017 insgesamt 3.115 junge Menschen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren zu aktuellen Themen befragt. mehr

 (c) quelle bitkom

Haushaltsroboter erobern das Eigenheim

Nie wieder Staubsaugen, Fensterputzen oder Rasenmähen – jeder Zweite steht Haushaltsrobotern offen gegenüber und würde bestimmte Aufgaben rund um Haus und Garten abgeben. Bei 15 Prozent der Bundesbürger haben die autonomen Geräte bereits den Sprung in die eigenen vier Wände geschafft. mehr

Breach Level Index

Identitätsdiebstahl und schlechte interne Sicherheitsmaßnahmen ziehen Konsequenzen nach sich. mehr

Staufrei reisen dank Smartphone und Tablet

Dank Smartphone und Tablet schlau am Stau vorbei: Fast jeder zweite Autofahrer (45 Prozent) informiert sich mobil online über aktuelle Staumeldungen. Um den verstopften Straßen zur Urlaubszeit am besten zu entgehen, checkt fast jeder Fünfte (19 Prozent) bereits vor Antritt der Fahrt mit Smartphone und Tablet, was ihn im Verkehr erwartet. mehr

PAC INNOVATION RADAR "IoT Platforms in Europe 2017" – Use Case "IoT-Plattformen für Device Development" (c) quelle pac

"IoT Platforms in Europe 2017"

Die CXP Group veröffentlicht den ersten Anbieter-Benchmark, der verschiedene Fähigkeiten und Anwendungsfälle von IoT-Plattformen unter die Lupe nimmt. IoT-Betriebssysteme sind im Kommen. mehr

  weiter >