Computerpartner

  
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenChannelMarktporträts
Moderner Neubau in Zürich-Altstetten (c) quelle bethanien

Konvergente Netzwerkinfrastruktur

Die Diakonie Bethanien, gemeinnütziger Anbieter von Pflege- und Betreuungsleistungen, hat ihren Neubau in Zürich-Altstetten mit einer IT-Infrastruktur von Alcatel-Lucent Enterprise für die Sprach- und Datenkommunikation ausgestattet. Das Netzwerk stellt zuverlässige Netzwerk-Services für den Sitz der Diakonie bereit, zu dem neben Büroräumen auch das Placid Hotel mit 87 Zimmern, Konferenzräume, ein Restaurant, ein Palliativkompetenzzentrum, eine Kindertagesstätte gehören. mehr

Thomas Havranek (c) quelle hfp

Der beleglose Steuerberater

HFP Steuerberater sind einer der ersten beleglosen Steuerberater in Österreich, bei der Klienten ihre Unterlagen nun auch nur noch digital übermitteln können. So sparen sie Platz, Zeit und Geld. mehr

Gerald Rehling (c) quelle atos

Wirtschaftsministerium 2.0

Um seine Vorreiterrolle in puncto Digitalisierung kontinuierlich auszubauen, setzt das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) bereits seit fünf Jahren auf Atos' umfassende Lösungskompetenz. Die erfolgreiche Partnerschaft wurde mit einer erneuten Vertragsunterzeichnung verlängert. mehr

Wolfgang Schier (c) quelle schuss av

Enge Partnerschaft mit Epson zahlt sich aus

Epson und die Schuss AV-Projektionssysteme GmbH feiern diesen Monat mit dem 10.000sten verkauften Epson Projektor ein besonderes Jubiläum ihrer langjährigen, engen Partnerschaft. mehr

Michael Kalaus (c) quelle kyocera

Ausbau des DMS-Business

Vor drei Jahren setzte KYOCERA mit der Umfirmierung von Mita zu Document Solutions den ersten großen Schritt weg vom reinen Hardwarebusiness in Richtung ganzheitlicher Lösungsansätze. Viele weitere Maßnahmen folgten. Die Etablierung einer eigenen Abteilung ist nun ein weiterer logischer Schritt, um die Bereiche Digitalisierung sowie Workflow- und Prozessmanagement in Österreich weiter voranzutreiben. mehr

Yelp analysiert unternehmensweit Daten mit Splunk

Yelp Inc. setzt unternehmensweit Splunk Enterprise ein und verbessert damit die Kundenerfahrung und deckt geschäftsübergreifend neue Umsatzchancen auf. mehr

 (c) quelle otis

Rund um die Uhr Service für den Kunden

Der Weltmarktführer im Bereich Personentransport (Aufzüge, Rolltreppen und Fahrsteige) setzt auf vollkommene Leistungstransparenz und schafft so eine Win-win-Situation für die Kunden und das Unternehmen mehr

Salzburg Airport hebt mit Freewave ab

Mehr als 1 Mio. Besucher und Passagiere nutzten Freewave am Salzburg Airport. mehr

Salzburg AG baut Netzwerk mit Ciena aus

Die Salzburg AG nutzt die Ciena 6500 Packet-Optical Platform, um ein kohärentes 100-Gigabit-Core-Netzwerk einzurichten. mehr

 (c) wuelle hpe/basf

Supercomputer für die globale Chemieforschung

Neuer HPE Apollo System Supercomputer hilft BASF, die Rechenzeit bei Simulationen und Modellierungen von Monaten auf Tage zu reduzieren mehr

Backup-Performance-Probleme gelöst

Die internationale Kanzlei Davies Ward Phillips & Vineberg LLP setzt die Datenmanagement-Plattform Rubrik als Teil ihrer IT-Infrastruktur ein, um Anwendungsfälle wie Backup, Disaster Recovery, Archivierung in der Public Cloud sowie Unterstützung für Test und Entwicklung unternehmensweit über die virtuellen, physischen und fernverwalteten Umgebungen bereitzustellen. mehr

 (c) quelle bmw

Innovative Automatisierung und flexible Assistenzsysteme

Die BMW Group setzt die Modernisierung der Arbeitswelt in der Produktion kontinuierlich fort. Während in der Vergangenheit Mensch und Maschine durch Schutzzäune getrennt voneinander arbeiteten, hat sich dies in den letzten Jahren gewandelt: Moderne Leichtbauroboter, Smart Devices und Exoskelette entlasten den Mitarbeiter und arbeiten mit ihm in direkter Zusammenarbeit in der Produktion. Damit wird das Produktionssystem schlanker und wandlungsfähiger. mehr

 (c) quelle telekom

ngena wird Weltnetz für Industrie 4.0

Die Deutsche Telekom will Unternehmen die internationale Telekommunikation und die Steuerung von Industrieanlagen quer über den Erdball erleichtern. Bereits heute sind in Firmen Maschinen und Roboter intelligent vernetzt. mehr

Cloud Data Management für effizientere IT

Rubrik hat seinen ersten Kunden im Gesundheitswesen gewonnen. Das St. Tammany Parish Hospital setzt Rubrik für Backup-Management und zur Unterstützung weiterer Anwendungsfälle ein, wie etwa die schnelle Bereitstellung von Servern für Test und Entwicklung. mehr

 (c) quelle Waldhaus Flims

ALE im Luxushotel Waldhaus Flims

ALE hat die Technologie für das digitale Netzwerk des Schweizer Luxushotels Waldhaus Flims geliefert. Mit der neuen Lösung haben die Gäste auf dem gesamten Hotelgelände Zugriff auf das Highspeed-WLAN und die Services des Hotels. Die komplette Netzwerk- und Kommunikations-Infrastruktur wurde von Alpiq InTec geplant und implementiert, einem langjährigen Premium Business Partner von ALE. mehr

Das größte IoT-Netzwerk der Welt entsteht in indien

Hewlett Packard Enterprise (HPE) wird Tata Communications beim Rollout des ersten LoRaWAN(LoRa)-Netzwerks in Indien unterstützen. Tata Communications kündigte seine Pläne für das LoRa-Netzwerk im letzten Jahr an. Das Netzwerk ist Teil der Langzeitstrategie von Tata Communications - das Unternehmen wird mobile Plattformen und Ökosysteme aufbauen, die Menschen und IoT-Geräte auf der ganzen Welt nahtlos verbinden. mehr

 (c) quelle amazon

Amazon Chime: Experiment oder Standard?

Amazon ist für das Experimentieren mit neuen Diensten bekannt. Aus diesem Grund ist die Ausweitung der Angebote in Richtung Unternehmenskommunikation und Collaboration keine Überraschung. mehr

Höhere Bandbreite zwischen Frankfurt, München und Nürnberg

Core-Backbone, international tätiger Carrier mit Sitz in Deutschland, hat den Infinera Cloud Xpress installiert, um die Verbindungen zwischen den Standorten in Frankfurt, München und Nürnberg mit höherer Bandbreite für die Kunden auszustatten. Der Cloud Xpress ermöglicht Core-Backbone die einfache und zuverlässige Skalierung des Multi-City-Netzwerkes. mehr

Panoramakarte Zermatt (c) quelle zermatt

Die Digitale Transformation in den Skigebieten

Immer mehr alpine Skiorte erkennen das Potenzial der Digitalen Transformation und orientieren sich bei ihren Online- und Offlineangeboten verstärkt am Kundenerlebnis. Der Digitalisierungsgrad der Skigebiete variiert jedoch stark. Die Möglichkeiten, die sich aus Digitalisierung, Mobile, Social Media und Co. ergeben, macht sich das Skigebiet Zermatt am besten zunutze, gefolgt von Davos Klosters und Sölden auf den Rängen zwei und drei. mehr

Hochgeschwindigkeit bei Zügen und WLAN (c) quelle xirrus

St. Pancras International Station

St. Pancras International Station, eines der Wunderwerke viktorianischer Ingenieurskunst, historisches Tor nach London und heute Hauptknotenpunkt des Eurostars in Großbritannien, verfügt seit neuestem über ein WLAN-Netz von Xirrus, dem führenden Anbieter für zukunftsweisende und Cloud-fähige WLAN-Netzwerke Installiert wurde das WLAN-Netzwerk von WIFI Metropolis. mehr

zurück  weiter >